Schuldenvergleich – Was bei einem Vergleich beachtet werden sollte

Wenn ein Schuldner nicht mehr weiter weis wie er seine Gläubiger bedienen soll ist der Wunsch nach einem Vergleich sehr groß. Was aber dabei beachtet werden sollte ist eher unbekannt.

Am Ende fragt keinerDie Reform des Insolvenzrechts sieht vor, dass einem in der Insolvenz befindlichem Schuldner die Restschuldbefreiung erteilt wird, wenn er innerhalb von drei Jahren 25% seiner Schulden an den Insolvenzverwalter bezahlt, zuzüglich der Verfahrenskosten des Insolvenzverfahrens. Da liegt es nahe, dem Gläubigern gleich diese Quote anzubieten und damit ein privates Insolvenzverfahren zu vermeiden. In der Praxis ist dies aber mit entsprechenden Hürden verbunden.

Betrachen wir einmal die Interessenslage des Gläubigers. Er möchte und ist vielfach auch darauf angewiesen, Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
War der obige Artikel hilfreich ?
Rating: 4.6/5 (77 votes cast)

Schuldnerberatung – Wenn der Vermieter ein Pfandrecht geltend macht

In der Schuldnerberatung sind häufig Mietschulden ein Thema. Bekanntermaßen regelt der Mietvertrag, dass am Monatsanfang die Miete für den laufenden Monat fällig ist. Ist ein Mieter mit insgesamt 2 Monatsmieten rückständig, berechtigt es zur Kündigung. Gelegentlich wird diese Kündigung mit einem Vermieterpfandrecht verbunden. 

Das Thema Vermieterpfandrecht hat zwar im Bereich der Wohnraumvermietung etwas an Bedeutung verloren und ist daher nicht mehr so häufig ein Thema in der Schuldnerberatung. Im Bereich der Gewerberaumvermietung ist das allerdings weiterhin ein gewichtiges Rechtsthema. Da die Ausübung des Vermieterpfandrechts durch den Vermieter in der Wohnraum- vermietung bei Unwissenheit des Schuldners häufig fatale Wirkung haben kann, möchte ich auf diesem Blog etwas mehr Transparenz in diesen Pfändungsbereich bringen.

Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
War der obige Artikel hilfreich ?
Rating: 5.0/5 (14 votes cast)

Trotz Verbraucherinsolvenz keine Restschuldbefreiung

Die geplante Insolvenzrechtsreform wird gegenwärtig von den Verbänden diskutiert. Die Bundesministerin der Justiz Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) überließ Verbänden und beteiligten Gruppen bereits im Dezember 2011 den Referentenentwurf zur Diskussion. Unter bestimmten Voraussetzungen soll die Restschuldbefreiung idealerweise bereits nach 36 Monaten erteilt werden können. Einige Änderungen dürften aber für viele Betroffenen die Restschuldbefreiung für immer unmöglich machen.

Bundesministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP)

Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
War der obige Artikel hilfreich ?
Rating: 5.0/5 (25 votes cast)

Schuldnerberatung – Die Partei auf der Seite des Schuldners

Eine Schuldnerberatung in Deutschland ist recht umfangreich. Wesentlicher Bestandteil ist die Regulierung bereits bestehender Schulden. Hierbei ist die Option, eine Einigung mit seinen Gläubigern zu erreichen genau so bedeutend wie auch die Option, eine Verbraucherinsolvenz zu beantragen.

Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
War der obige Artikel hilfreich ?
Rating: 5.0/5 (23 votes cast)

Welche Onlinebank vergibt an Verschuldete ein Konto?

Kurzmitteilung

Welche Onlinebank vergibt an Verschuldete ein Konto?

OnlineBanking

Wer Schulden hat bekommt bei der Suche nach einem Bankkonto zu spüren, dass kaum eine Bank an ihm Interesse hat. Noch schwieriger scheint es bei den OnlineBanken zu sein.

Welche Onlinebank für Schuldner empfehlenswert und günstig ist versuche ich gerade zu ermitteln. Auf der FanSeite bei Facebook startete ich gerade zu diesem Thema eine Umfrage.

Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
War der obige Artikel hilfreich ?
Rating: 5.0/5 (25 votes cast)

Alles über Schulden, Schuldnerberatung und Verbraucherinsolvenz (Teil 1)

Schulden haben vielfältige Ursachen. Ein in der Schuldenregulierung erfahrenen Schuldnerberater kann sehr individuelle Hilfe bieten. Dabei ist ein Schuldenvergleich genauso ein Lösungsansatz wie die Verbraucherinsolvenz.


Viele Seiten im Internet beschäftigen sich mit dem Thema,
nicht in die Verschuldung zu kommen. Also präventiv Schulden zu vermeiden. Das ist eine gute Sache. Ich möchte mich allerdings an die Personen und Haushalte wenden, die in der Verschuldung stecken.

Gerne vergleiche ich das mit jemanden, der von einer Brücke ins Wasser gefallen ist und dessen Schwimmkünste eher gering sind. Er benötigt jetzt keine Anweisung, wie er hätte den Sturz vermeiden können. Ich finde, jetzt ist der Rettungsring angesagt oder ein Rettungsschwimmer springt hinterher um ihn vor dem Ertrinken zu retten.

Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
War der obige Artikel hilfreich ?
Rating: 4.8/5 (26 votes cast)

Die richtige Versicherung kann Schulden vermeiden

Nützliche und unnützliche Verträge

Auffällig ist, wenn ich nach den laufenden Ausgaben frage, dass viele Mandanten von mir die wichtigste Versicherung nicht haben. Ich sehe laufend, dass monatliche Beitrage in die Unfallversicherung gezahlt werden. Ja selbst eine „Handywertgarantie-Versicherung“ (ich glaube so hieß die) lag neulich in den Unterlagen.

Ich werde hier nicht zu dem Sinn oder Unsinn von einzelnen Absicherungen Stellung nehmen (auch wenn ich es könnte) ABER, auffällig ist, dass in der Tat die wichtigste Versicherung bei 40% meiner Mandanten fehlt…

DIE private HAFTPFLICHTVERSICHERUNG!

Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
War der obige Artikel hilfreich ?
Rating: 5.0/5 (6 votes cast)