Verschwörungstheorie? Oder Realität!

Bei meinen Recherchen zum Thema bin ich auf das Interview einer US-amerikanischen Ärztin und Whistleblower,  Frau Dr. Judy Mikovits, aufmerksam geworden. Ihre Darstellung der Corona-Krise bzw, des CoVid19-Virus ist so schockierend, dass aus dem Kreise ihrer Gegner schnell der Vorwurf der Verschwörungstheorie erhoben wird. Nun ist es so, dass nach ein paar oder mehr Jahren häufig die Wahrheit ans Licht kommt und wir uns sicherlich fragen würden, warum haben wir heute nicht über die Vorwürfe, die Dr. Mikowitz erhebt, gesprochen.

Dieser Artikel war als III. oder IV. Teil des Themas vorgesehen. Ich habe aber bei Sacha’s Welt einen sehr guten Bericht zu diesem Vorwurf gefunden, so dass ich Euch diesen Bericht nicht vorenthalten möchte und ziehe ihn heute als Teil II vor.

 

Die Pandemie war geplant! Bericht über ein weltweites Verbrechen der USA-Milliardärs-Mafia Rockefeller, Gates & Co.

Veröffentlicht am 06. Mai 2020 Sascha’s Welt |

Dr. Judy Mikovits ist eine amerikanische Ärztin. Sie berichtet in einem Interview über die Hintergründe und Zusammenhänge der langgeplanten Pandemie, über deren Initiatoren und ihre verbrecherischen Absichten. Unfassbar und doch real. Wir erleben zur Zeit die Auswirkungen dieses massenmörderischen Planes, dessen abschließende Ausführung ja noch nicht beendet ist. Die Geschichte beginnt damit, dass die Rockefeller-Fondation ein deutsches Pharmaunternehmen kaufte, das später Hitler und den deutschen Faschisten helfen sollte bei den Massenmorden in den deutschen Konzentrationslagern… Alles läuft nach Plan… fast alles…

Was die Initiatoren jedoch nicht berücksichtigt haben, sind die Menschen. Immer mehr Menschen können sich informieren, haben Zweifel an dem, was ihnen gesagt wird und sie beginnen sich zur Wehr zu setzen…

BITTE VIDEO SOFORT RUNTERLADEN UND ÜBERALL REUPLOADEN & TEILEN! YouTube begeht Beihilfe zu Massenmord, indem sie die Täter schützt und somit Massen an potentiellen Opfern das Recht auf Wahrheit und Aufklärung entzieht. Alles aus finanziellem Interesse.

 

ÜBER DEN FILM

Die Menschheit wird von einer mörderischen Pandemie gefangen gehalten. Menschen werden verhaftet, weil sie im Meer gesurft und in der Natur meditiert haben. Nationen brechen zusammen. Hungrige Bürger randalieren um Nahrung. Die Medien haben so viel Verwirrung und Angst erzeugt, daß die Menschen um Erlösung durch eine Spritze betteln. Milliardäre Patentinhaber drängen auf weltweit vorgeschriebene Impfstoffe. Jeder, der sich weigert, sich experimentelle Gifte injizieren zu lassen, erhält ein Reise-, Bildungs- und Arbeitsverbot… Nein, dies ist kein Exposé für einen neuen Horrorfilm. Das ist unsere gegenwärtige Realität.

Gehen wir zum Ausgangspunkt zurück…

In den frühen 1900er Jahren kaufte Amerikas erster Milliardär, John D. Rockefeller, ein deutsches Pharmaunternehmen, das später Hitler helfen sollte, seine auf Eugenik basierende Vision umzusetzen, indem es Chemikalien und Gifte für den Krieg herstellte. Rockefeller wollte die Konkurrenten der westlichen Medizin ausschalten, deshalb legte er dem Kongress einen Bericht vor, in dem er erklärte, daß es in Amerika zu viele Ärzte und medizinische Fakultäten gebe und dass alle Naturheilverfahren unwissenschaftliche Quacksalberei seien.

Rockefeller forderte die Standardisierung der medizinischen Ausbildung, wobei nur seine Organisation in den USA Lizenzen für medizinische Fakultäten vergeben dürfe. Und so begann die Praxis immunsuppressiver, synthetischer und toxischer Drogen. Nachdem die Menschen von diesem neuen System und den darin enthaltenen Suchtmitteln abhängig geworden waren, wechselte das System zu einem bezahlten Programm und schuf den Rockefellers lebenslange Kunden.

Gegenwärtig ist der medizinische Irrtum die dritthäufigste Todesursache in den USA. Rockefellers Geheimwaffe zum Erfolg war die als „Problem-Reaktion-Lösung“ bekannte Strategie. Ein Problem schaffen, die Angst eskalieren lassen und dann eine vorgeplante Lösung anbieten. Kommt Ihnen das bekannt vor?

Ein Zeitsprung zu 2020…

Sie nannten es COVID-19. Unsere Führer der Weltgesundheitsorganisation sagten voraus, dass Millionen Menschen sterben würden. Die Nationalgarde wurde eingesetzt. Behelfskrankenhäuser wurden errichtet, um einen massiven Überfluss an Patienten zu versorgen. Massengräber wurden ausgehoben. In erschreckenden Nachrichtenberichten suchten überall Menschen Schutz, um eine Verbindung zu vermeiden.

Der Plan entfaltet sich mit Präzision. Aber die Meister der Pandemie unterschätzten eines: die Menschen. Medizinisches Fachpersonal und alltägliche Bürger tauschen kritische Informationen online aus. Die Oberherren der „Big Tech“ haben angeordnet, alle abweichenden Stimmen zum Schweigen zu bringen und zu verbieten, aber sie kommen zu spät. Die schlummernden Massen sind wach und wissen, dass etwas nicht in Ordnung ist. Die Quarantäne hat für das fehlende Element gesorgt: Zeit. Plötzlich hat unsere überlastete Bürgerschaft genügend Zeit, um selbst zu recherchieren und nachzuforschen. Wenn man es einmal gesehen hat, dann kann man nicht mehr wegsehen.

Das Fenster der Gelegenheit ist offen wie nie zuvor. Zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit haben wir die Aufmerksamkeit der Welt. „Plandemic“ wird die wissenschaftliche und politische Elite entlarven, die unser globales Gesundheitssystem betrügt, und gleichzeitig einen neuen Plan entwerfen; einen Plan, der es der gesamten Menschheit ermöglicht, sich wieder mit den heilenden Kräften der Natur zu verbinden. 2020 ist der Code für die perfekte Vision. Es ist auch das Jahr, dass als der Moment in die Geschichte eingehen wird, in dem wir endlich unsere Augen geöffnet haben“.

* * *

 

NACHBEMERKUNG

Auch wenn dieser Film eine bittere Anklage von Dr. Mikovits gegen das USA-Gesundheitssystem, gegen diesen Dr. Fauci, gegen die Korruption usw. ist, auch wenn hier die ganze Welt gewarnt wird, endlich umzudenken und einen neuen Weg einzuschlagen… doch welchen Weg? Wer nicht versteht, was hier die Ursachen dieser weltweiten Katastrophe, dieser Lüge und Heuchelei ist, dem sei gesagt:

Es ist der Imperialismus!

Wie wir sehen, sind die USA nicht nur der engste Ver­bündete des Imperialismus der BRD, sondern im bundesdeutschen Staat herrscht auch das gleiche System mit den im wesent­lichen gleichen Fäulniserscheinungen. BRD-Regie­rung, einschließlich des Merkel-Regimes, hat es bis­her versäumt, ihre enge Verbundenheit mit den USA zum Ausdruck zu bringen und das dort herrschende System als vorbildlich auch für die BRD zu bezeichnen. Die Regierung der BRD lehnte jede kritische Bemerkung zu den Grausam­keiten der USA-Soldateska in Vietnam im Irak, in Libyen, Syrien und sonstwo in der Welt ab, selbst dann, als die ganze Welt gegen solche Bestialitäten pro­testierte.

Die Menschheit muss sich endlich vom Joch der Milliardäre und ihrer Handlanger befreien!

Die Befreiung des Menschen aus diesem menschen­unwürdigen Dasein setzt die Beseitigung dieses faulenden Systems voraus. Mehr denn je sind heute die Worte Lenins aktuell, die er im Jahre 1913 in der „Prawda“ schrieb:

,,Wohin man auch blickt, auf Schritt und Tritt findet man Aufgaben, die sofort zu lösen die Menschheit durchaus imstande wäre. Der Kapi­talismus aber steht hindernd im Wege. Er hat Berge von Reichtümern angehäuft – und die Menschen zu Sklaven die­ses Reichtums gemacht. Er hat komplizierteste Probleme der Technik gelöst – jedoch die Verwirklichung technischer Verbesserungen infolge des Elends und der Unwissenheit von Millionen, infolge des engstirnigen Geizes einer Handvoll Millionäre gehemmt. Die Zivilisation, die Freiheit und der Reichtum im Kapi­talismus erinnern an den Reichen, der sich überfressen hat, bei lebendigem Leibe verfault und nicht leben lässt, was jung ist. Aber das Junge wächst und wird siegen, trotz alledem.“
W. I. Lenin: Zivilisierte Barbarei. In: Werke, Bd. 19, S. 380.

 

 

Hier das Original-Video, das von YouTube gelöscht wurde

 

 

 

hier auf Deutsch

 

 

Hierzu nun einige Ergänzungen:

Dr. Judy Mikovits ist eine der herausragendsten Wissenschaftlerinnen ihrer Generation. Im Jahr 1980 trat sie als Wissenschaftlerin für molekulare Virologie am National Cancer Institute in das NIH (National Institute of Health, eine Einrichtung des US-Gesundheitsministeriums) ein. Dort begann Judy ihre 20-jährige Zusammenarbeit mit Frank Rusetti, einem Pionier in der Retrovirenforschung am Menschen. 1983 half sie Dr. Rusetti, das HIV-Virus zu isolieren und es mit AIDS in Verbindung zu bringen. Ihr Chef beim NIH, Anthony Fauci, verschob die Veröffentlichung dieses kritischen Artikels um sechs Monate, um seinem Schützling Robert Gallo die Möglichkeit zu geben, die Ergebnisse des Artikels zu ratifizieren und zu veröffentlichen, damit er sich für einen Zuschuss/Kredit qualifizieren konnte.

Die Verzögerung bei den Massenuntersuchungen auf HIV hat dazu geführt, dass sich AIDS erheblich auf der ganzen Welt ausbreiten konnte, und Fauci hat dazu beigetragen, zum Direktor des NIAID befördert zu werden (das Nationale Institut für Allergie und Infektionskrankheiten (NIAID) ist eines von 27 Instituten und Zentren, die Teil des Nationalen Instituts für Gesundheit (NIH) sind).

Im Jahr 2006 wurde Dr. Mikovits zum Direktor des Whittmore-Peterson-Instituts für Nervenimmimmunkrankheiten befördert und begann mit Dr. Rusetti zusammenzuarbeiten, um die Ursache des chronischen Müdigkeitssyndroms zu finden, das in den 1980er Jahren plötzlich zu einer Epidemie wurde. Damals bezeichnete die dominante männliche medizinische Gemeinschaft CSA (CFS) als psychosomatische „Yuppie-Grippe“, die von zerbrechlichen, arbeitsmüden Frauen verursacht wird.

Dr. Mikovits fand jedoch heraus, dass 67% der erkrankten Frauen Träger eines bestimmten Virus – wie der xenotropen Mäuse-Leukämie – waren, das bei gesunden Frauen nur in 4% der Fälle auftrat. XMRV (“xenotropic murine leukemia virus-related virus”) wird auch mit Prostata-, Brust- und Eierstockkrebs, Leukämie und Multiplem Myelom in Verbindung gebracht. Viele Frauen mit XMRV haben Kinder mit Autismus zur Welt gebracht.

Im Jahr 2009 veröffentlichten Mikovits und Rusetti ihre explosiven Ergebnisse in der Zeitschrift „Science“, wobei eine Frage unbeantwortet blieb: Wie dringt XMRV in die Menschen ein?

Einige Forscher brachten den ersten Ausbruch von XMRV mit einem Polio-Impfstoff in Verbindung, der Ärzten und Krankenschwestern verabreicht wurde und zur „Epidemie von 1934 im Los Angeles County Hospital“ führte. Der Impfstoff wurde in zerkleinerten Mäusehirnen gezüchtet, obwohl Retroviren in den zellulären Überresten toter Tiere überleben und den Impfstoff kontaminieren können.

Die Forschung von Dr. Mikovits zeigte, daß XMRV in den MMR-Impfstoffen vorkam, einem kombinierten Impfstoff gegen Masern, epidemischen Mumps und Röteln, der eine Mischung aus abgeschwächten Viren von drei Krankheiten ist, die amerikanischen Kindern und Soldaten verabreicht wurden.

Dr. Fauci befahl Dr. Judy Mikovits, den Mund zu halten. Als sie sich weigerte, beschlagnahmte er ihre Arbeitsbücher, Bücher, Referenzmaterialien und Festplatten, warf sie aus öffentlichen Ämtern und verbot ihr, NIH-Stipendien zu erhalten, was ihre akademische Laufbahn beendete. Infolgedessen befindet sich XMRV immer noch in amerikanischen Impfstoffen.

Dr. Fauci mit Bill Gates‘ Vater, Bill selbst, George Soros, David Rockefeller…

Wir hoffen, dass Sie nun verstehen, wer der Freund und Mitarbeiter von Bill Gates ist,  der die ganze WHO-Politik beherrscht – es ist Dr. Fauci, ist, der für die Bemühungen der USA im Zusammenhang mit der Verbreitung der Covida-Virus verantwortlich ist.

https://t.me/SkuratoffOne/3219

 

Soweit der Artikel in Sascha’s Welt

Saschas Artikel wurde an zwei Stellen gekürzt
(Redaktion, Der-Heinrich-Schreiber-Blog)

____________________________________________

Für den Inhalt dieses Artikels ist der Autor bzw. die Autorin verantwortlich.
Dabei muss es sich nicht grundsätzlich um die Meinung
des Der-Heinrich-Schreiber-Blog handeln.

 

 

Zurück zu Teil I  <==  anklicken

.

Über Heinrich Schreiber 34 Artikel
Als inzwischen „Best Ager" ist die berufliche Vita schon etwas umfangreicher. Gelernter Photokaufmann, tätig als Werkzeug- und Kopierschleifer im Einzelakkord, aber auch viele Jahre als selbständig tätiger  Wirtschaftsberater waren Heinrich's beruflichen Herausforderungen. Bereits im Alter von 13 Jahren ist Heinrich mit Polizeigewalt bei einer Demonstration in der Kieler Innenstadt in Berührung gekommen. Das hat ihn sehr früh politisiert und seine Aktivitäten in der Gewerkschaftsjugend, der Roten Garde Kiel/ML und später KPD/ML waren logische Konsequenz. Heute begleitet er als leidenschaftlicher Hamburger das politische Geschehen und kommentiert aus marxistisch-leninistischer Sicht.