Drei Jahre Pause sind genug

Mit einem neuen Vorhaben möchte ich meinen Blog wiederbeleben.

Nun ist es drei Jahre her, seit mein Blog aktiv war. Das ändern wir dann jetzt mal.
Ich habe mich vor einigen Monaten entschlossen, einen Roman oder besser gesagt einen Thriller zu schreiben und darüber möchte ich hier laufend berichten. WARUM?

Ich habe mein eBook/Kindle „Wenn Liebe keine Grenzen kennt“, geschrieben, das ist etwas anders als der Titel suggeriert, KEIN Liebesroman, sondern eher ein Ratgeber  – und zusätzlich zwei juristische Ratgeber. Jetzt möchte ich mich einem anderen Thema zuwenden. Dem Roman im Genre Thriller.

Schreiben kann Jeder, dieser Überzeugung bin ich. Gelesen wird allerdings in unserer Gesellschaft immer weniger. Leider! Dabei ist das Schreiben eines Romans oder einer Kurzgeschichte einfacher, als so mancher Leser vermutet. Ich weiß, dies könnte durchaus überheblich klingen, aber wir wollen ja auch keinem Sigfried Lenz Konkurrenz machen. Für mich ist das Schreiben eines Thrillers ein, sagen wir einmal, Selbstzweck. Ich tue das nur für mich. Wenn es am Ende auch anderen gefällt, um so besser.

Wenn ich wirklich behaupte, jeder könnte schreiben, so ist das auch abhängig vom Wissen um die dafür benötigten Werkzeuge. Bei Werkzeugen geht es nicht darum, ob mit PC, Notebook oder Kugelschreiber geschrieben wird, das ist ein Entscheiden von jedem Einzelnen und macht keine Kurzgeschichte etc. aus nein, es sind Werkzeuge des Geschichtenerzählens. Darüber möchte ich berichten im Bewusstsein, dass mein Wissen über eine Tätigkeit als Autor sehr gering ist. Na und? Ich wünsche mir, dass auf diesem Blog ein reger Gedankenaustausch stattfindet. Wer bessere Ratschläge hat, immer her damit. Es gibt nur eine Regel hier und die heiß: RESPEKT!

Insofern wird das hier mehr als nur ein öffentliches Romantagebuch sein – so hoffe ich.

Euer Heinrich Schreiber

VN:F [1.9.22_1171]
War der obige Artikel hilfreich ?
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
Drei Jahre Pause sind genug, 5.0 out of 5 based on 2 ratings

2 Gedanken zu “Drei Jahre Pause sind genug

  1. VA:F [1.9.22_1171]
    Kommentarbewertung
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

    Hallo Heinrich,
    schön, Dich hier wieder zu sehen. Hatte in den vergangenen Wochen mehrfach versucht, Dich zu erreichen, leider vergeblich. Melde Dich doch bitte einmal bei mir, würde Dich gern wieder sprechen. Meine Tel-Nr. findest Du auf Deinem Handy. Würde mich freuen, von Dir zu hören. Wünsche Dir noch ein schönes Wochenende. Gruß Hans-Peter

    • VN:F [1.9.22_1171]
      Kommentarbewertung
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

      Ich habe dir gerade eine Mail zugeschickt

      Lieben Gruß
      Heinrich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.