Wellness – Weihnachten wie immer ?

Weihnachten, ein Fest der Besinnlichkeit oder Stress pur? Bei der Freude, die man seinen Liebsten bereiten will, bleibt der eigene Körper häufig auf der Strecke

WeihnachtsbescherungWeihnachten ist in diesem Jahr, zumindest der Heilig Abend, für viele kein freier Tag. Ich denke da an die vielen Beschäftigten des Einzelhandels, der Versorgungsunternehmen, der Krankenhäuser und, das wird recht häufig vergessen, die vielen in der Landwirtschaft Tätigen, die das liebe Vieh versorgen müssen.

Weihnachten ist ein Fest der Familie.

Zu glauben, Weihnachten und das Austauschen von Geschenken sei eine christliche „Erfindung“, der irrt [siehe die heidnischen Saturnalien (17.-24. Dez.) und den Brumalien (25. Dez.)] Denn schon vor unserer Zeitrechnung wurde unser heutiges Weihnachtsfest als Zeitpunkt der Wintersonnenwende gefeiert. Insofern wundert es nicht, wenn zeitgleich auch Atheisten dies vermeintliche Christenfest feiern . Ohnehin ist für viele Christen erst am 5. Januar das Fest Jesu Geburts.

Seinen Freunden und Verwandten zu Weihnachten mit einem Geschenk eine Freude zu bereiten ist gute Tradition geworden. Unüberhörbar dabei aber auch die Kritik, der immer stärker werdenden Kommerzialisierung dieser netten Geste.

Stress pur

WeihnachtsstressSchon im Vorwege beginnt häufig der Stress mit der Frage, wem schenke ich was(?). Nicht selten werden noch am 24. die letzten Geschenke gekauft. Viele Mütter freuen sich, endlich mal an einem Tag – das ist häufig auch der 1. Weihnachtstag – die gesamte Familie zu Besuch zu haben. Ein guter Brauch ist es, an einem reichlich gedeckten Tisch gemeinsam den Weihnachtsbraten zu genießen. Wird traditionell noch am Heilig Abend der Kartoffelsalat mit Würstchen gereicht, so ist am nächsten Tag manche Köchin auch schon der Verzweiflung nahe, weil die Soße zum Braten oder anderes nicht gelingt. Zusätzlich sind es die Tage, wo die Geschmacksnerven mit allerlei Süßigkeiten, Kuchen und anderen Köstlichkeiten bedient werden. Das Ergebnis dieser Sünden folgt, das ist gewiss und eigentlich weiß es auch jeder. Die vielleicht wichtigste Person wird leider dabei vergessen. Nämlich, der eigene Körper.

Machen Sie sich selber ein Geschenk

Relaxen Sie an den freien Tagen auch einmal. Gönnen Sie sich, trotz angekündigtem Besuch (ich weiß, wie unmöglich das erscheint), auch einen Mittagsschlaf um der Hektik zu entrinnen. Machen Sie einen Spaziergang mit der gesamten Familie bzw. dem Besuch. Damit unterbrechen Sie recht angenehm den Kreislauf von Festessen, Kaffee und Kuchen sowie anschließendem Abendessen. Besuchen Sie einmal den Zoo. Ich weiß nicht, ob überall an den Weihnachtstagen ein Tierpark geöffnet hat. Aber nach einem solchen Besuch schmeckt der Kaffee viel besser und Ihr Körper dankt es Ihnen ohnehin. Den Rauchern empfehle ich, bei einem solchen Spaziergang auf das Rauchen zu verzichten und die winterliche Luft zu genießen.

KohlsuppeBringen Sie auch einmal gesundes Essen auf den Tisch. Ich habe Ihnen das Rezept einer Kohlsuppe hinterlegt. Sie schmeckt köstlich und kommt i.d.R. auch bei Ihren Gästen gut an. Und, auch wenn das weihnachtliche Speisen- und Essensprogramm schon feststeht, es eignet sich auch hervorragend für die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr und ist bestens geeignet, so eine Studie der Mayo-Klinik in den USA, die erworbenen Pfunde der Weihnachtstage wieder los zu werden.

Ich jedenfalls, wünsche Ihnen ein fröhliches und gesundes Weihnachtsfest ohne Stress

Ihre
Anja Schreiber

 __________________________________________________

Zur Autorin

Frau Anja Schreiber ist Ärztin und studierte in Kiev | Ukraine Medizin. Sie behandelte eineinhalb Jahre lang die verstrahlten Kinder von Tschernobyl und hospitierte in Hamburg unter Prof. Dr. Hagenmüller und Prof. Dr. Layer.
Heute behandelt Anja Schreiber in Schleswig-Holstein Patienten im Bereich Gastroenterologie (Magen, Darm, Leber und Galle)  und Der Heinrich Schreiber Blog freut sich über jeden Artikel, den wir in ihrem Namen veröffentlichen dürfen.

__________________________________________________

Wenn Ihnen mein weihnachtlicher Wellness- und Gesundheitstipp gefallen hat, würde ich mich sehr darüber freuen, wenn Sie jetzt eine ★★★★★ Bewertung abgeben und ihn über die Button hier unten in Ihren sozialen Netzwerken teilen. Vielen DANK!

VN:F [1.9.22_1171]
War der obige Artikel hilfreich ?
Rating: 4.9/5 (14 votes cast)
Wellness - Weihnachten wie immer ?, 4.9 out of 5 based on 14 ratings

Ein Gedanke zu “Wellness – Weihnachten wie immer ?

  1. Pingback: Weihnachtsgeschenke einmal anders – Kreative Tipps und Tricks für’s Weihnachtsfest › Weblog DeLuXe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.