Facebook beschränkt Text in Bildern

Facebook will seinem Weg weiterhin treu bleiben und möchte die Qualität der Beiträge für ihre User steigern.

Facebook-MarketingMit der neuen Regelung , die bisher nur in den englischen Versionen der Werberichtlinien bzw. den Nutzungsbedingungen nachgelesen werden können, ist auch in Deutschland zu rechnen.

Weil Facebook genaue Vorstellungen darüber hat, wie auf ihren Plattformen das Marketing aussehen soll, regeln die neuen Werberichtlinien die inhaltliche Gestaltung von Werbeanzeigen und von den gesponserten Meldungen. Aufrufe wie z.B. „Hol es dir jetzt“ oder andere Kontakt- und Kaufinformationen dürfen demnach nicht enthalten sein. Bereits mit der Einführung ihrer Timeline hatte Facebook es unterbunden, eigene Domains oder dergleichen in den Coverfotos einzubinden. Wer es dennoch tut, muss bereits jetzt mit einer kommentarlosen Verbannung rechnen. Offensichtlich will man nunmehr die Richtlinien weiter verschärfen, wie der Blog allfacebook.de mitteilt. Demnach werden die neuen Richtlinien ab 15. Januar 2013 gelten. Bilder, Coverfotos und Sponsored Posts dürfen daher nicht mehr als 20% Textanteil enthalten.

Wie immer taucht die Frage auf, wie Facebook dies denn prüfen will. Denkbar sei, dass dies bereits beim upload erfolgt, teilt allfacebook.de mit. Damit setzt das Facebook-Marketing weiterhin auf Story-Telling und Community-Engagement als auf klassische Vermarktungsstrategien.

Ihr
Heinrich Schreiber

 ______________________________

VN:F [1.9.22_1171]
War der obige Artikel hilfreich ?
Rating: 5.0/5 (12 votes cast)
Facebook beschränkt Text in Bildern, 5.0 out of 5 based on 12 ratings

Ein Gedanke zu “Facebook beschränkt Text in Bildern

  1. VA:F [1.9.22_1171]
    Kommentarbewertung
    Rating: 5.0/5 (2 votes cast)

    Stelle mir gerade vor, wie 2013 die Weihnachtsgrüße, die als Bilddatei gepostet werden aussehen sollen, bei 20% Textanteil auf Bilder.

    Vielleicht nur ein großer Weihnachtsbaum und darunter kleingeschrieben „ohne Worte, weil Facebook es so will!“ 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.