Roulette – Spielergebnis und Dokumentation vom 09. und 10. Dezember 2012

Roulette – Spielergebnis und Dokumentation vom 09. und 10. Dezember 2012

Anhand der tatsächlichen Zahlen vom Tisch drei der Spielbank Wiesbaden werden die Ergebnisse eines Roulettesystems für Einfache Chancen dokumentiert.

Der 9. Tag
Nicht selten stellt sich der Systemspieler die Frage, ist Roulette ein Glücks- oder ein Geduldsspiel. In der ersten Partie war die Geduld gefordert. Erst im 21. Coup zeigte sich das erste Signal. Die Partie wurde dann auch einen Coup später unspektakulär im Plus beendet. Alle drei Partien waren nach 1 Stunde 37 Minuten beendet und verwöhnte uns wieder mit einer super Umsatzrendite von 40 %.
Der 10. Tag
Am heutigen 10. Tag zeigten sich die Signale in jeder Partie auf einer anderen EC. Die zweite Partie ließ nach drei Minussätzen vermuten, dass es ein längerer Vorgang werden würde. Der Tisch kippe jedoch und die Partie konnte recht schnell im Plus beendet werden. Mit Plus 3 Stücken konnte an diesem Tag, in nicht einmal einer Stunde, ausgestiegen werden. Die Umsatzrendite lag bei 23,08 %.

  1. 01. Dezember 2012       + 4      Gesamt   +   4  
  2. 02. Dezember 2012       + 5      Gesamt   +   9  
  3. 03. Dezember 2012       + 5      Gesamt   + 14
  4. 04. Dezember 2012       + 3      Gesamt   + 17
  5. 05. Dezember 2012       + 4      Gesamt   + 21  
  6. 06. Dezember 2012       + 3      Gesamt   + 24
  7. 07. Dezember 2012       + 7      Gesamt   + 31
  8. 08. Dezember 2012       + 4      Gesamt   + 35
  9. 09. Dezember 2012       + 4      Gesamt   + 39
  10. 10. Dezember 2012       + 3      Gesamt   + 42

 

Den Spielverlauf aller zehn Spieltage habe ich als PDF-Datei hinterlegt. Sämtliche Einsätze sind dort aufgezeichnet und das Ergebnis jeweils dokumentiert. Es handelt sich täglich um drei Spielpartien beginnend mit der Tischeröffnung, also dem ersten Coup.

Den Kommentar vom Vortag können Sie hier  nachlesen

Wer an dem Marsch interessiert ist, darf sich gerne mit mir in Verbindung setzen. Schreiben Sie mir einfach eine E-Mail an:

heinrich [dot] schreiber [at] googlemail [dot] com

Die Gesamtpermanenz kann bei der Spielbank Wiesbaden heruntergeladen werden

Ihr
Heinrich Schreiber

 ______________________________

VN:F [1.9.22_1171]
War der obige Artikel hilfreich ?
Rating: 5.0/5 (9 votes cast)
Roulette - Spielergebnis und Dokumentation vom 09. und 10. Dezember 2012, 5.0 out of 5 based on 9 ratings
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Roulette und verschlagwortet mit , von Heinrich Schreiber. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Heinrich Schreiber

Als inzwischen „Best Ager" ist die berufliche Vita von Heinrich Schreiber schon etwas umfangreicher. Derzeit engagiert er sich als sozialkritischer Blogger, Journalist, eBook- und Indieautor und schreibt gegenwärtig an seinem ersten, dreiteiligen Psychothriller. Seine jahrelangen Erfahrungen im Finanz- und Schuldnerbereich - insbesondere bei problembelasteten Kapitalgesellschaften - stellt er einem großen Kreis von Betroffenen zur Verfügung. Als leidenschaftlicher Hamburger fühlt er sich überall auf diesem Erdball wohl und bezeichnet sich als Weltbürger.

8 Gedanken zu “Roulette – Spielergebnis und Dokumentation vom 09. und 10. Dezember 2012

  1. VA:F [1.9.22_1171]
    Kommentarbewertung
    Rating: 4.0/5 (2 votes cast)

    Sehr interessante Analysen. Kenn mich mit Roulette nicht wirklich aus. (Bin immer wieder mal beruflich und familär Vegas.) Wenn ich da zocke setze immer nur auf rot und schwarz *lach*.

    Viele Grüße
    Niels

    • VN:F [1.9.22_1171]
      Kommentarbewertung
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

      Da ich meinen Wohnsitz ja nach China verlegen werde, werde ich mir mal Macao ansehen. Macao hat inzwischen den 3,5fachen Umsatz von Vegas. Im restlichen Reich der Mitte ist das Glücksspiel allerdings nicht erlaubt. Na ja, in den USA gibt es ja neben Reno auch nur noch die Indianerkasinos

      Schwarz und Rot ist ja schon gut. Hoffentlich nicht gleichzeitig 🙂

      Heinrich

  2. VA:F [1.9.22_1171]
    Kommentarbewertung
    Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

    Das ist schon interessant, was du da schreibst, dennoch löst Roulette in mir so gar nichts aus. (andere Glücksspiele übrigens auch nicht 😉 ) Was aber nicht heißen soll, dass ich, wenn ich in Vegas bin genau wie Nils setze, allerdings nicht auf Farbe sondern auf meine Glückszahl. Zum wirklichen Siegen fehlt mir vermutlich die Einstellung 🙂

    • VN:F [1.9.22_1171]
      Kommentarbewertung
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

      Das ist ja auch in Ordnung, Marion.
      Nicht jeder kann das Gleiche und Selbe tun.
      Mich hatte nur genervt welcher Quatsch und welche
      Spielempfehlungen im Internet propagiert werden
      und damit soll man dann tatsächlich täglich 250 Euro
      gewinnen. Solche Empfehlungen sind einfach Betrug

      Da mit der Lieblingszahl liegst du gar nicht alleine 🙂
      Gunter Sachs, über den die Regenbogenpresse sofort
      schrieb wenn er im Kasino gewonnen hatte, hatte in
      Wirklichkeit gar kein System. Er hatte eine Lieblingszahl
      die er immer wieder bespiele. Das war die 14! (wenn ich mich
      recht erinnere). Damit hatte er einige Hundertausend ge-
      wonnen. Ich möchte aber nicht wissen, wieviel er verloren
      hatte, denn das wird ein Mehrfaches gewesen sein. Er konnte
      es sich halt leisten.

      Heinrich

  3. VA:F [1.9.22_1171]
    Kommentarbewertung
    Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

    *lach* das wird wohl wahr sein, also dass er vermutlich mehr verloren als gewonnen hat, denn im Zweifelsfall gewinnt immer die Bank 😉
    Na dann eine Anekdote von mir 😉
    Ich als so passionierte Nichtspielerin stecke ein Geldstück in den Spielautomaten einer Gaststätte. Wir waren eine große Anzahl von Leuten auf einer Busfahrt und haben in der Gaststätte Rast gemacht. Was soll ich dir sagen, ich gewinne und gewinne und gewinne, der Automat hat nur so gescheppert. Meine Mitfahrer waren ziemlich sauer, weil ich den ganzen Verkehr aufgehalten habe, sie wollten ja alle nach Hause.
    Der Automat hat so viel ausgespuckt, dass ich mich entschieden habe, die komplette Rechnung für alle zu übernehmen. So besänftigt man Gemüter und ich hatte meinen Spaß 🙂
    In diesem Sinne Heinrich: Das Leben ist schön

    • VN:F [1.9.22_1171]
      Kommentarbewertung
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

      Höchstwahrscheinlich bist du dir gar nicht darüber bewusst, dass du mit deinem Gewinn für den Austomatenbetreiber/-aufsteller auch ein Gewinn warst. Denn Gewinner sind für eine Spielhalle oder ein Kasino immer eine gute Werbung. Dass ein Automat auch mal Gewinne abwirft ist einkalkuliert und genau so sind diese auch programmiert.

      Es gibt aber auch 2-3 Spieler im europäischen Raum, die sich darauf spezialisiert haben genau die Automaten zu bespielen, wo die Programmierung auf Auszahlung steht. Dabei spielt es allerdings vorrangig keine Rolle, ob gerade ein hoher Bonuswert angezeigt wird. Wie das funktioniert weiß ich allerdings nicht.

      • VA:F [1.9.22_1171]
        Kommentarbewertung
        Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

        Bei dieser elementaren Frage kann ich weiterhelfen. Es ist nämlich ein Gerücht, dass man an den „Daddelautomaten“ in der Spielhalle irgendwas beeinflussen kann. Die Teile sind programmiert, sprich, es wird ein genauer Fahrplan abgearbeitet. Und wenn man den kennt, dann weiß man wo man einsteigen muss. Deswegen ist es ja Spielhallen-Mitarbeitern strengstens untersagt, Geld in die Automaten zu werfen – Die Kunden sollen ja auch eine Chance haben, einen Gewinn zu bekommen.
        Bin übrigens durch deinen Skype-Link aufmerksam geworden und ziemlich erstaunt was es so alles gibt… Und ich dachte immer, meine FOREX Projekte sind „Glücksspiel“ 🙂

        Viel Grüße,

        Marcus Sieg | [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.