Gesund leben und die Sommerfreuden genießen

Sonnenstrahlen fördern unsere gute Laune. Bleiben diese Strahlen aus, glauben wir etwas würde uns fehlen. Jedoch, jammern Sie nicht über den verkorksten Sommer. Entdecken Sie stattdessen die eigene Schönheit dieser Jahreszeit. Selten sind sich über das Wetter alle einig. Wenn die Landwirtschaft sich eher mehr Regen wünscht klagt der Urlauber eher über mangelnde Sonnenstrahlen.

Entdecken Sie stattdessen die eigene Schönheit des Sommers. Selten genug ist in unseren Breitengraden immer schönes Bade- oder Sonnenwetter . Nutzen Sie daher die Zeit nicht nur für Strand oder Schwimmbadbesuchen. Keine Frage, Schwimmen, Wasserball spielen oder nur in der Sonne liegen machen total viel Spaß. Aber auch die einfachen Sommerfreuden an bewölkten oder verregneten Tagen sind nicht zu verachten. Und vor allem braucht man dazu nur vor die Tür zu gehen. Und wussten Sie, dass mit jedem Spaziergang die freien Radikalen bekämpft werden und Sie damit dem Alterungprozess entgegenwirken? Bedenken Sie, dass lediglich 50 Tage Sonnenbaden gesund sind. Im Übrigen wissen wir in Norddeutschland eh, dass es kein schlechtes Wetter gibt sondern nur falsche Kleidung.

 

Fahren Sie allerdings urlaubsmäßig in die Sonne, dann rate ich Ihnen folgende Punkte zu beachten:

  • Erfragen Sie beim Hautarzt Ihren Hauttyp: Je nach Hauttyp sind Sie mehr oder weniger Sonnenbrand gefährdet.
  • Gewöhnen Sie die Haut langsam an die Sonne: Das tägliche Sonnenbad sollte in den ersten Tagen 10 bis 15 Minuten nicht überschreiten und auch nach der Eingewöhnung je nach Hauttyp nicht länger als 20 bis 30 Minuten dauern.
  • Vermeiden Sie grundsätzlich einen Sonnenbrand. Meiden Sie die pralle Mittagssonne: Zwischen 11 Uhr und 15 Uhr ist die UV-Strahlenbelastung am größten.
  • Lässt sich ein längerer Aufenthalt in der Sonne, z.B. bei Radtouren oder Wanderungen, nicht vermeiden, tragen Sie eine Kopfbedeckung und Körper bedeckende Kleidung. Schützen Sie freie Hautflächen durch Sonnenschutzmittel.
  • Verwenden Sie parfüm- und konservierungsmittelfreie, allergisch getestete Sonnenschutzmittel mit Lichtschutzfaktoren von 15 und höher. Achten Sie darauf, dass auf allen freien Hautflächen eine ausreichende Menge von Sonneschutzmitteln aufgetragen wird. Nach dem Baden muss der Sonnenschutz erneuert werden. Sollten Sie keine konventionellen Sonnenschutzmittel vertragen, fragen Sie in Apotheken oder Naturkostläden nach Alternativen, wie z.B. Licht reflektierenden Cremes.
  • Schützen Sie die besonders empfindliche Kinderhaut immer durch entsprechende Kleidung (weite, weiße T-Shirts, möglichst lange Hosen, Sonnenhut) und zusätzlichen Sonnenschutz. Die Haut von Kleinkindern bis zu einem Jahr sollte nicht mit Sonnencremes belastet werden; vermeiden Sie Sonnenbäder ganz.
  • Kontrollieren Sie die Beipackzettel von Medikamenten und Kosmetika auf Nebenwirkungen, die die Lichtempfindlichkeit der Haut steigern.
  • Schützen Sie ihre Augen mit Sonnenbrillen nach DIN EN 1836; dabei sollte die Brillenfassung auch vor seitlichem Lichteinfall schützen.
  • Und für die Daheimgebliebenen: Verzichten Sie auf zu häufige Besuche im Sonnenstudio: Ich empfehle maximal 50 Sonnenbäder im Jahr (insgesamt inkl. Sonnenstudio).

Ihre
Anja Schreiber

 

__________________________________________________

Zur Autorin

Frau Anja Schreiber ist Ärztin und studierte in Kiev | Ukraine Medizin. Sie behandelte 1 1/2 Jahre die verstrahlten Kinder von Tschernobyl und hospitierte in Hamburg unter Prof. Dr. Hagenmüller und Prof. Dr. Layer. Heute behandelt sie in Schleswig-Holstein Patienten im Bereich Gastroenterologie (Magen, Darm, Leber und Galle)  und Der Heinrich Schreiber Blog freut sich über jeden Artikel, den wir in ihrem Namen veröffentlichen dürfen.

__________________________________________________

Wenn Ihnen mein heutiger Wellness- und Gesundheitstipp gefallen hat, würde ich mich sehr darüber freuen, wenn Sie jetzt eine ★★★★★ Bewertung abgeben und ihn über die Button hier unten in Ihren sozialen Netzwerken teilen . Vielen DANK!

VN:F [1.9.22_1171]
War der obige Artikel hilfreich ?
Rating: 5.0/5 (14 votes cast)
Gesund leben und die Sommerfreuden genießen, 5.0 out of 5 based on 14 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.