NEWSLETTER-System jetzt auf diesem Blog

Es hat geklappt, obgleich ich mehrere Tage benötigte, das System zu integrieren. Den NEWSLETTER und den Autoresponder habe ich erfolgreich aktiviert.

Wer bereits eifriger Leser meiner Beiträge und Artikel ist dem empfehle ich, sich für den NEWSLETTER zu registrieren. Zukünftig werden nicht nur neue Artikel hierüber angekündigt sondern auch vertrauliche Informationen weitergegeben. Nicht alles, was der interessierte Leser an Infos über meinen NEWSLETTER erhält, werde ich öffentlich machen. Wer sich eingetragen hat wird an vertraulichen Informationen partizipieren.

  Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
War der obige Artikel hilfreich ?
Rating: 4.3/5 (6 votes cast)

Internetmarketing – tue nur was du kannst!

Finde nicht heraus, was du nicht kannst um es dann zu verbessern – finde heraus was du kannst und optimiere es.

Er hieß Peter, war wie ich wohl knapp 25 Jahre alt und arbeitete als Dreher in Kiel bei der MaK. Ein Super Typ! Immer einen lustigen Spruch auf den Lippen, nie streitsüchtig, nie eingebildet oder überheblich, in seiner Freizeit Handballspieler, abends am Lagerfeuer (Steilküste, Dänischer Wohld wer’s kennt) brachte er seine Gitarre mit und jeder war gerne mit ihm befreundet. Versteht sich von selber, dass in seinem „Schlepptau“ immer eine „Perle“ hing, die ihn anhimmelte. Peter war im Stadtteil, innerhalb unserer Altersgruppe, bekannt wie ein bunter Hund.

Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
War der obige Artikel hilfreich ?
Rating: 5.0/5 (20 votes cast)

Trotz Verbraucherinsolvenz keine Restschuldbefreiung

Die geplante Insolvenzrechtsreform wird gegenwärtig von den Verbänden diskutiert. Die Bundesministerin der Justiz Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) überließ Verbänden und beteiligten Gruppen bereits im Dezember 2011 den Referentenentwurf zur Diskussion. Unter bestimmten Voraussetzungen soll die Restschuldbefreiung idealerweise bereits nach 36 Monaten erteilt werden können. Einige Änderungen dürften aber für viele Betroffenen die Restschuldbefreiung für immer unmöglich machen.

Bundesministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP)

Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
War der obige Artikel hilfreich ?
Rating: 5.0/5 (25 votes cast)

Ist Sicherheit ein Buch mit sieben Siegeln?

Aus der Tierwelt ist der Begriff entliehen, sich bei Gefahr einzuigeln. Gemeint ist damit, sich gegen Gefahren die auf einen einwirken zu schützen. Ein Igel erreicht dies bekanntermaßen mit seinen spitzen Stacheln. Egal was kommt, gegen die meisten Gefahren kann der Igel mit einem stacheligen Schutzschirm reagieren.

Wir als Menschen versuchen dies mit Versicherungsverträgen. Zugegeben, gegen alles ist dies nicht möglich und die Befürchtung, überversichert zu sein, geistert ja auch immer über den eigenen Versicherungsordner.

Da gibt es Sach- und Haftpflichtversicherungen wie z.B. Hausrat-, Gebäude-, Glas-, Privat- Haftpflichtversicherungen oder die Personenversicherungen wie z.B. Unfall-, Renten-, Lebens- und Krankenversicherungen.

Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
War der obige Artikel hilfreich ?
Rating: 4.3/5 (17 votes cast)

Schuldnerberatung – Die Partei auf der Seite des Schuldners

Eine Schuldnerberatung in Deutschland ist recht umfangreich. Wesentlicher Bestandteil ist die Regulierung bereits bestehender Schulden. Hierbei ist die Option, eine Einigung mit seinen Gläubigern zu erreichen genau so bedeutend wie auch die Option, eine Verbraucherinsolvenz zu beantragen.

Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
War der obige Artikel hilfreich ?
Rating: 5.0/5 (23 votes cast)

Alles über Schulden, Schuldnerberatung und Verbraucherinsolvenz (Teil 2)

Wer Schulden hat erhält diverse Schreiben von Inkassobüros und Anwälten. Die Bedeutung und Konsequenzen wollen wir hier, im Teil 2, durchleuchten

heinrich-bg-03

Der Ordner ist gefüllt mit unzähligen Mahnungen, Aufforderungen zur Zahlung ausstehender Forderungen und möglicherweise mit Mahn- und Vollstreckungsbescheiden. Eine Empfehlung, wie eine Ablage in einem Aktenordner erfolgen könnte, habe ich im vorigen Teil der Artikelserie beschrieben. Siehe hier.  Auf jeden Fall hat sich mit jedem Schreiben der Gläubiger, oder das von ihm eingesetzte Inkassobüro, etwas dabei gedacht. Häufig werden in diesen Schreiben Konsequenzen angedroht, die unterschiedliche aber gravierende Auswirkungen haben könnten.

 

Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
War der obige Artikel hilfreich ?
Rating: 5.0/5 (33 votes cast)

Welche Onlinebank vergibt an Verschuldete ein Konto?

Kurzmitteilung

Welche Onlinebank vergibt an Verschuldete ein Konto?

OnlineBanking

Wer Schulden hat bekommt bei der Suche nach einem Bankkonto zu spüren, dass kaum eine Bank an ihm Interesse hat. Noch schwieriger scheint es bei den OnlineBanken zu sein.

Welche Onlinebank für Schuldner empfehlenswert und günstig ist versuche ich gerade zu ermitteln. Auf der FanSeite bei Facebook startete ich gerade zu diesem Thema eine Umfrage.

Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
War der obige Artikel hilfreich ?
Rating: 5.0/5 (25 votes cast)

Online Marketing

Viele meiner geneigten Leser wissen ja, dass ich mich brennend für Internet- und Online Marketing interessiere. Bei meinen täglichen Recherchen bin ich auf den Online Marketing Masterplan von Ulrich Eckardt gestoßen.

Ulrich Eckardt ist mir nicht neu, ich habe bereits viel von ihm gelesen und gelernt, der jetzt erscheinende Online Marketing Masterplan ist sein Kompendium, ich möchte fast sagen Vermächtnis!

Jeder wichtige Bestandteil des Online Marketings wird von ihm beleuchtet, erklärt und in Schritt für Schritt Anleitungen nimmt er einen an die Hand, bis alle wichtigen Aspekte zu ihrem Onlineerfolg umgesetzt sind.

Bevor der Online Marketing Masterplan mit einer kostenlosen Videoserie beginnt, schöpft Ulrich Eckardt nochmal so richtig aus den Vollen: Ein Gewinnspiel mit Preisen im Gesamtwert von über 150.000 Euro.

Alle Gewinne kommen aus, oder drehen sich um die Online Marketing Branche. Ich habe mich schon eingetragen 😉

Gewinnspiel des Online Marketing Masterplans

Hier geht es zum Online Marketing Masterplan Gewinnspiel

VN:F [1.9.22_1171]
War der obige Artikel hilfreich ?
Rating: 5.0/5 (4 votes cast)

DOMV – Der Bessere ist des Guten Feind

Gut 100 Protagonisten der deutschen OnlineMarketerSzene wollen einen Verband der OnlineMarketer schaffen.

Mitglieder geben sich mit diesem Siegel zu erkennen

Ulrich Eckardt, in der Szene der Internetmarketer kein Unbekannter, hatte den zündenden Einfall, die heterogene Masse der Internet- und OnlineMarketer in einem Verband zu integrieren. Ein Versuch, der allerdings schon bei Heiko Häusler an den eigenen merkantilen Interessen gescheitert ist. Das scheint auch Ulrich Eckardt nicht entgangen zu sein. So wird gegenwärtig über Qualitätsstandarts diskutiert, was in der Szene durchaus überfällig ist.

Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
War der obige Artikel hilfreich ?
Rating: 5.0/5 (16 votes cast)

Alles über Schulden, Schuldnerberatung und Verbraucherinsolvenz (Teil 1)

Schulden haben vielfältige Ursachen. Ein in der Schuldenregulierung erfahrenen Schuldnerberater kann sehr individuelle Hilfe bieten. Dabei ist ein Schuldenvergleich genauso ein Lösungsansatz wie die Verbraucherinsolvenz.


Viele Seiten im Internet beschäftigen sich mit dem Thema,
nicht in die Verschuldung zu kommen. Also präventiv Schulden zu vermeiden. Das ist eine gute Sache. Ich möchte mich allerdings an die Personen und Haushalte wenden, die in der Verschuldung stecken.

Gerne vergleiche ich das mit jemanden, der von einer Brücke ins Wasser gefallen ist und dessen Schwimmkünste eher gering sind. Er benötigt jetzt keine Anweisung, wie er hätte den Sturz vermeiden können. Ich finde, jetzt ist der Rettungsring angesagt oder ein Rettungsschwimmer springt hinterher um ihn vor dem Ertrinken zu retten.

Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
War der obige Artikel hilfreich ?
Rating: 4.8/5 (26 votes cast)