Die richtige Versicherung kann Schulden vermeiden

Nützliche und unnützliche Verträge

Auffällig ist, wenn ich nach den laufenden Ausgaben frage, dass viele Mandanten von mir die wichtigste Versicherung nicht haben. Ich sehe laufend, dass monatliche Beitrage in die Unfallversicherung gezahlt werden. Ja selbst eine „Handywertgarantie-Versicherung“ (ich glaube so hieß die) lag neulich in den Unterlagen.

Ich werde hier nicht zu dem Sinn oder Unsinn von einzelnen Absicherungen Stellung nehmen (auch wenn ich es könnte) ABER, auffällig ist, dass in der Tat die wichtigste Versicherung bei 40% meiner Mandanten fehlt…

DIE private HAFTPFLICHTVERSICHERUNG!


Ein Beispiel aus meiner Praxis:

Vor einigen Jahren besuchte mich in der Kanzlei ein junger Mann mit den Worten „Jetzt kann ich mir den Strick nehmen!“
Er hatte als Jugendlicher in einem alten Haus mit Streichhölzern gezündelt. Das Haus fing Feuer. Katastrophe, aber die Feuerversicherung des Gebäudes zahlte.
Man könnte meinen ELTERN HAFTEN FÜR IHRE KINDER, aber solch einen Blödsinn gibt es in Deutschland nicht. Nach dem Brand gab es jedoch einen Prozess, in welchem die Eltern von der Aussichtspflichtverletzung frei gesprochen wurden. Was aber noch viel schlimmer war, die Eltern besaßen keine private Haftpflichtvers. (PHV). Dieser Vertrag wäre bei Pflichtverletzung eingesprungen. Und noch viel wichtiger, hier sind beitragsfrei (!) eheliche, uneheliche und Adoptivkinder eingeschlossen.

Jetzt aber hatte der junge Mann seine Lehre und seinen Wehrdienst hinter sich und verdiente das erste Mal Geld. Es kam wie es kommen musste, die Feuerversicherung kam mit einem rechtskräftigen Pfändungs- und Überweisungsbeschluss und wollte ihre Schadensersatzansprüche geltend machen. Auf hochdeutsch, sein Gehalt wurde gepfändet.

Hätten die Eltern eine private Haftpflichtversicherung gehabt, dann hätte damals genau diese Versicherung den Schaden ersetzt.

Hier blieb mir nur die Wahl, für den jungen Mann die Verbraucherinsolvenz zu beantragen. Die Versicherung machte zwar „vorsätzlich begangene unerlaubte Handlung“ geltend, das aber konnten wir zurückweisen.

………………………………………………………………….

Damit es bei diesem traurigen Fall auch etwas zu schmunzeln gibt, hier etwas humorvolles

Dass einem jeden Recht gescheh, bestimmt bei uns das BGB. Ein Schuldiger hat in Schadensfällen, den Zustand wieder herzustellen, der würde noch besteh’n, wär nicht geschehen was gescheh’n. Ein Radfahrer, der’s eilig hat, fährt durch die Straßen einer Stadt. Des Weges achtend nicht genau, fährt er so gegen eine Frau, die im Zustand sich befand, dass Hoffnung auf ein Kind bestand. Der starke Aufprall, der jähe Schreck, nehmen ihr die Hoffnung weg! Hat?, so erhebt sich hier die Frage, der Radfahrer im Fall der Klage, als Schuldiger in Schadensfällen, den Zustand wieder herzustellen, der würde noch bestehen wenn nicht geschehen was gescheh’n?!?

 

Ihr
Heinrich Schreiber

 


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, würde ich mich sehr darüber freuen, wenn Sie jetzt eine ★★★★★ Bewertung abgeben und ihn über die Buttons darunter in Ihren sozialen Netzwerke teilen würden . Vielen DANK!

VN:F [1.9.22_1171]
War der obige Artikel hilfreich ?
Rating: 5.0/5 (6 votes cast)
Die richtige Versicherung kann Schulden vermeiden, 5.0 out of 5 based on 6 ratings
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein, Raus aus den Schulden und verschlagwortet mit , von Heinrich Schreiber. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Heinrich Schreiber

Als inzwischen „Best Ager" ist die berufliche Vita von Heinrich Schreiber schon etwas umfangreicher. Derzeit engagiert er sich als sozialkritischer Blogger, Journalist, eBook- und Indieautor und schreibt gegenwärtig an seinem ersten, dreiteiligen Psychothriller. Seine jahrelangen Erfahrungen im Finanz- und Schuldnerbereich - insbesondere bei problembelasteten Kapitalgesellschaften - stellt er einem großen Kreis von Betroffenen zur Verfügung. Als leidenschaftlicher Hamburger fühlt er sich überall auf diesem Erdball wohl und bezeichnet sich als Weltbürger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.